Preisträger-Videos 2013 online

Die Filme der Förderpreisträger-Projekte „Ungehindert engagiert“, „Tauchen für den Naturschutz“ und „Trave-Kids auf Flusssafari“ sind fertig! |Zur Meldung >>

Deutscher Naturschutzpreis 2013 verliehen

Förderpreise gehen an Projekte aus Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein. Auenexperte Prof. Emil Dister erhält den Ehrenpreis. Online-Abstimmung kürt 20 Gewinner mit dem Bürgerpreis. |Zur Meldung >>

Bewerbungsphase 2013 beendet

Die Bewerbungsfrist für den Deutschen Naturschutzpreis ist beendet. Die Preisverleihung findet am 30. August 2013 in Bonn statt. |Zur Meldung >>

Bürgerpreis 2013 - So haben Sie entschieden: zu den Ergebnissen
Zurück zur Startseite
Flüsse, Kanäle, Bäche – Augsburg hat ein dichtes Netz von Fließgewässern. Hier: am Stadtgraben

Förderpreis 2012 – Natürlich.WasSerleben.Augsburg

Augsburger Kampagne für Stadtgewässer erhält Deutschen Naturschutzpreis 2012. Bevölkerung erfährt mehr über den ökologischen Wert der Augsburger Bäche.

Augsburg/Bonn, 29. Oktober 2012: Die Umweltbildungskampagne rund um die Fließgewässer der Stadt Augsburg ist heute in Bonn mit dem Deutschen Naturschutzpreis 2012 ausgezeichnet worden. Das Projekt mit dem Titel „Natürlich.WasSerleben.Augsburg“ erhielt einen von drei Förderpreisen. Mit der Auszeichnung würdigt die zwölfköpfige Jury unter dem Vorsitz der Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, Prof. Dr. Beate Jessel, den besonders breitenwirksamen Charakter des Konzeptes, das vom Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V entwickelt wurde. Hinter der Kampagne steht ein breites Bündnis öffentlicher und privater Einrichtungen und Verbände in Augsburg. Für die Umsetzung erhalten die Initiatoren ein Preisgeld von 84.000 Euro.

In diesem Jahr lautete das Motto des Deutschen Naturschutzpreis „Stadt braucht Natur“. Eingereichte Vorschläge sollten darauf ausgerichtet sein, das Bewusstsein der Menschen für die Natur in Siedlungsgebieten zu schärfen und sie für ein Naturschutzengagement zu motivieren. Unter 13 Finalisten ging das Augsburger Projekt als eines der drei besten hervor.

Augsburg besitzt ein dichtes Netz von Fließgewässern mit insgesamt 170 Kilometer Länge. Viele der Flüsse, Kanäle und Bäche weisen besondere Lebensräume mit einer hohen Biodiversität auf. Der Bevölkerung sind diese wichtigen Teile der Stadtnatur und ihre Funktionen aber wenig bekannt. Das soll sich im Rahmen der auf zwei Jahre angelegten Kampagne „Natürlich.WasSerleben.Augsburg“ ändern.

Ziel ist es, neben ausgewählten Naturschutzmaßnahmen mit vielfältigen Aktionen die Aufmerksamkeit der Augsburger Bürger auf ihre Bäche und die zugehörigen Naturräume in der Stadt zu lenken. Dazu sollen unter anderem an 250 Brücken Schilder mit den Namen der Gewässer angebracht werden. An besonders gut zur Naturbeobachtung geeigneten Orten werden Bacherlebnisplätze mit Infotafeln zum jeweiligen Tiervorkommen am Wasser eingerichtet. Geocaching-Touren, Hörwanderungen und professionelle Führungen zur Stadtbach-Natur zielen auf ein breites Publikum, von der Kindergarten- bis zur Touristengruppe. Kunst- und Kulturevents, eine eigene Homepage, Facebook-Präsenz und weitere medienwirksame Aktionen runden das Angebot ab.

Eine Besonderheit des Projektes wird von der Jury lobend erwähnt: Es ist an übergeordnete Planungen mit hoher internationaler Aufmerksamkeit gekoppelt. Die Stadt Augsburg arbeitet derzeit darauf hin, mit seinem seit 600 Jahren bestehenden System der städtischen Wasserversorgung als UNESCO-Welterbe anerkannt zu werden. Die nun prämierte Kampagne für die Stadtgewässer bringt den Aspekt der Biodiversität im urbanen Raum in den Bewerbungsprozess mit ein. Gepaart mit der breiten Trägerschaft und Zielgruppe rechnet die Jury mit einer hohen Aufmerksamkeit und Reichweite für „Natürlich.WasSerleben.Augsburg“.

 

Übersicht der Projektpartner vor Ort:

Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V.

Oberbürgermeister Kurt Gribl

Stadtwerke Augsburg Wasser GmbH

Stadt Augsburg Tiefbauamt

Regio Augsburg Tourismus GmbH

Junges Theater Augsburg

NANU, Netzwerk Augsburg für Naturschutz und Umweltbildung

Context Verlag

Landesbund für Vogelschutz e.V, Kreisgruppe Augsburg

Bund Naturschutz e.V., Kreisgruppe Augsburg

Fischereiverband Schwaben e.V.

Naturwissenschaftlicher Verein für Schwaben e.V., AG Naturfotografie