Zurück zur Website des Deutschen Naturschutzpreises
Zurück zur Startseite
Prima Panke – Schatzsuche und Gewässerschutz in Berlin-Buch

13125 Schlosspark Buch

Prima Panke – Schatzsuche und Gewässerschutz in Berlin-Buch

Seit zwei Jahren veranstaltet die Klasse 6a aus der Marianne-Buggenhagen-Schule für Körperbehinderte eine „Schatzsuche“ als Geocaching-Tour für Schulklassen rund um die Panke. Zudem säubert, verschönert und bepflanzt die 6a mehrfach im Jahr das Umfeld des Bachs im Bucher Schlosspark. Um die „Schatzsuche“ weiterzuentwickeln soll das Preisgeld für die Anschaffung von GPS-Geräten verwendet werden.

Hallo, wir sind die 6a aus der Marianne-Buggenhagen-Schule für Körperbehinderte in Berlin-Pankow. Unser Projekt am Flüsschen Panke haben wir bereits vor fast zwei Jahren angefangen und erweitern es seitdem immer mehr. Zuerst haben wir eine Schatzsuche als Geocaching-Tour angelegt.

Wir haben ein paar spannende und witzige Aktionen miteinander verbunden und bereits Schulklassen aus verschiedenen Bezirken Berlins angelockt, die unseren Weg ausprobiert und nach den „Panke-Perlen“ auch die Schatzkiste gefunden haben.

Durch unsere Tour haben die Besucher nicht nur unsere Panke kennengelernt, sondern auch Experimente zum Wasser gemacht, Quizfragen gelöst und die „Bewohner“ des Parks kennengelernt. Weil wir selbst ja auch mit zwei Rollstühlen unterwegs sind, war es klar, dass wir darauf achten, dass auch alle mitmachen können. Wer löst das Rätsel um das Schloss im Bucher Schlosspark? Wisst ihr überhaupt, warum die Tour „Panke-Perlen“ heißt? Natürlich! Es gibt in der Panke Perlen, ganz besondere. Riesenperlen. Wir haben eine Perlenangel, GPS- Geräte, einen Bumerang, Kompanten, Maßbänder, Stoppuhren und andere Hilfsmittel in den Tourenrucksack gepackt, den wir euch mitgeben. Mit unseren „Panke-Perlen“ wurden wir zu Pankepaten.

Diese Aktion zum Schutz und zur Renaturierung der Panke wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ins Leben gerufen und ist Teil des Projekts „Panke 2015“. Wir haben Kontakt zum Bucher Bürgerverein e.V. aufgenommen, der ehrenamtlich im Schlosspark Buch arbeitet.

Gemeinsam säubern und verschönern wir nun mehrfach im Jahr das Umfeld der Panke im Bucher Schlosspark. Auch Neupflanzungen gehören dazu.

Jeder, der Lust hat, kann uns besuchen kommen und selbst ein „Panker“ werden und die Panke entdecken, erleben und gern auch mit uns zusammen erhalten.

Was macht das Projekt besonders preiswürdig?

Wir sind keine Eintagsfliege.
Seit fast zwei Jahren haben wir uns mit unseren Aktivitäten rund um die Panke in unserer Schulumgebung festgesetzt. Es gelingt uns immer wieder, Andere mit unserer Neugier und unserem Spaß an spannenden Naturerlebnissen anzustecken und neue Aktivitäten anzuregen. Wir bringen Alt und Jung zusammen. Barrierefreiheit ist ein wichtiges Kriterium unserer Schatzsuche. Unsere Wege kann man gehen und auch rollen.

Wofür wird das Preisgeld verwendet?

Wir planen die Entwicklung einer weiteren spannenden Schatzsuche mit dem GPS-Gerät im Umfeld der Panke rund um das Feuchtgebiet Bucher Moorlinse. Dazu wollen wir auch einen kleinen Aussichtspunkt errichten, der die Beobachtung der Tier- und Pflanzenwelt noch besser ermöglicht und gleichzeitig vor zu enger Annäherung schützt. Hier hoffen wir auf eine Zusammenarbeit mit dem NABU. Zwei GPS- Geräte sollen angeschafft werden, um unsere Besucher beim Kennenlernen der Natur rund um den S-Bahnhof Berlin-Buch noch besser ausrüsten zu können. Wir wollen Infotafeln zur Renaturierung unseres Flüsschens Panke entwerfen und uns mit Neupflanzungen von Sträuchern am Flussufer zum Schutz des Gewässers beteiligen. Spannend wäre natürlich auch der Besuch anderer GPS-Routen, die sich gleichfalls mit dem Thema Gewässerschutz beschäftigen.

Eingereicht von

Sabine Röpcke

Verein, Organisation, Initiative

Lehrerin an der Marianne-Buggenhagen-Schule für Körperbehinderte

Beteiligte Organisationen

Wir sind 10 Schüler und Schülerinnen in der Kingkong-Klasse 6a und werden von unseren Eltern, Lehrern, Erziehern und Therapeuten bei unseren Vorhaben unterstützt. Mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt haben wir einen Bachpatenschafts- Vertrag abgeschlossen. Hier erfüllen wir Aufgaben zum Erhalt und zum Schutz „unseres“ Bachabschnitts.
Wir helfen dem Bucher Bürger-Verein bei seiner ehrenamtlichen Arbeit im Bucher Schlosspark entlang der Panke und arbeiten intensiv mit unserer Paten-Klasse 6c der Till-Eulenspiegel-Schule in Berlin-Reinickendorf zusammen.
Unser öffentlich zugänglicher Blue Cache ist bei der BUND-Jugend und der DLRG Jugend auf www.wasserlebnis.de gelistet.

Pate

Peter Schmoll,

Vorstandsmitglied im Bucher Bürgerverein

zurück zur Übersicht